Was du ihm niemals sagen solltest

niemals sagen

Wenn du möchtest, dass sich ein Mann in dich verliebt und dass er dich toll findet, dann solltest du folgende vier Gesprächsthemen unbedingt vermeiden:

1. Gewicht

Nicht nur Frauen sind bei diesem Thema hochsensibel, sondern auch Männer. Sowohl Frauen als auch Männer legen in der Regel großen Wert auf ihr Aussehen. Die Frauen natürlich auch auf die Figur, aber wir haben ja noch so viele andere Mittelchen, mit denen wir uns hübscher machen, bzw. kleine Makel hier und da verstecken können wie mit Make-Up, Lippenstift, Mascara. Viele Männer gehen ins Fitnessstudio, bauen ihre Muskeln auf um sich eben maskulin und attraktiv zu fühlen. Der eine mehr, der andere weniger oder gar nicht.

Hat ein Mann ein bisschen Übergewicht und keine „typisch maskuline“ Figur, sprich große Muskeln, sollten wir ihm das erst Recht nicht beim Kennenlernen unter die Nase reiben. Dazu zählen auch Andeutungen durch die Blume. Männer wissen wie sie aussehen und wenn du einen Mann datest, der mit seiner Figur nicht so zufrieden hast, kann eine Andeutung auf seine Figur verletzend und erniedrigend sein. Anschließend kann er dich für zu oberflächlich halten oder denken, dass er deinen Vorstellungen nicht entspricht und die Sache hat sich direkt erledigt.

 

In einer Beziehung, egal wie lange ihr schon zusammen seid, solltest du deinen Mann auch nicht andauernd wegen eines etwas zu dicken Bauches kritisieren. Anhaltende Kritik ist schädlich für eine gut funktionierende Beziehung, vor allem Sätze wie „Treib mal Sport, du wirst immer dicker!“ und „Mach so weiter, dann finde ich dich gar nicht mehr sexy!“. Sowas setzt deinen Partner so sehr unter Druckt, dass er eine Mauer aufbauen wird und sich noch mehr in ungesundes Essen stürzt, dass du damit das genaue Gegenteil erreichst. Natürlich darf sich keiner gehen lassen, und es ihm egal sein werden, wie er aussieht und wie der Partner ihn optisch findet, doch grundsätzlich sollte eine Beziehung tiefgründiger sein.

2. Ex-Beziehungen

Weder beim ersten, zweiten oder dritten Date hat eine seiner Verflossenen etwas bei euch zu suchen. Wenn ihr euch kennenlernt, könnt ihr natürlich das Thema Ex-Beziehungen anschneiden und fragen, wann die letzte Beziehung war oder ob aus dieser Beziehung vielleicht ein Kind entstanden ist. Nach dem Kind solltest du nicht direkt fragen, doch wenn es eins gibt, wird dadurch auch das Thema Ex-Beziehung kurz aufgegriffen. Schließlich ist es ja eine wichtige Information. Allerdings willst du deinen Gegenüber genauer kennenlernen und nicht seine Ex.

Zu 95 Prozent sollte das Gespräch zwischen euch bei den ersten Dates nur um euch gehen, ihr wollt euch ja auch genauer kennenlernen und Gemeinsamkeiten sammeln. Die Neugier nach Exfreundinnen ist zwar immer groß, doch erstmal müsst ihr herausfinden ob etwas Ernstes aus euch wird oder nicht und wenn ja, dann spricht man im Laufe der Beziehung auch über die Vergangenheit. Wie verführst du richtig im Alltag? Finde es heraus!

3. Warum noch single?

Diese Frage sollte auf jeden Fall vermieden werden. Du kannst natürlich nicht vermeiden, dass er dich danach fragt, aber frag auf jeden Fall nicht selber. Die Antworten darauf können nämlich immer etwas kompliziert sein und falsch interpretiert werden.

Fragt dein Date dich warum du noch single bist hast du mögliche Antworten: Die erste Variante wäre das traurige, arme Mädchen, das auf der ewigen Suche nach dem Prinzen ist. Du könntest dann so etwas antworten wie: “Irgendwie gerate ich immer an die falschen Männer.“ oder „Ich habe das Gefühl mich will eh kein Mann haben.“

Wie kommen solche Aussagen bei ihm an? Du kommst nicht selbstbewusst rüber, sondern verzweifelt und im schlimmsten Fall hält er dich sofort für beziehungsunfähig. Die meisten Männer wollen jedoch das Gegenteil. Eine selbstbewusste Frau, die glücklich ist und Freude ausstrahlt statt Verzweiflung.

Die zweite Variante deiner Antwort wäre: “Ich habe noch nicht den Mann gefunden, der meinen Ansprüchen gerecht wird und ich bin solange ein glücklicher Single.“  Das wäre zwar das Gegenteil der ersten Variante, doch auch das könnte er falsch verstehen, in dem er sich denkt keiner wäre gut genug für dich und er dann wohl auch nicht. Deshalb versuch diese Frage immer zu umgehen.

4. Komplimente ablehnen

Viele Frauen sind sehr anspruchsvoll und meistens auch nicht 100 prozentig zufrieden mit ihrem Aussehen, allerdings sollte ein Mann das beim Kennenlernen nicht die ganze Zeit zu hören bekommen.

Macht dein Date dir ein Kompliment und sagt, dein Kleid sieht aber super an dir aus, dann sage daraufhin bloß nicht „Danke, aber es betont meine Oberschenkel, die viel zu dick sind.“ (Wenn du das denkst, warum ziehst du es dann an?) Der Mann wollte dir einfach ein nettes Kompliment machen und sich dafür nicht noch rechtfertigen müssen. Auch wenn du das vielleicht anders siehst als er, sag höflich Dankeschön und mach daraus keine Diskussion über deine Figur, die den ganzen Abend andauert. Dann kannst du nämlich sicher gehen, dass er dir kein Kompliment mehr machen wird.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Daten und Kennenlernen. Du weißt ja jetzt, was du am besten vermeiden solltest und noch dazu habe ich hier ein paar Flirttipps für dich.

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer