Was kommt nach dem Seitensprung?

Nach dem Seitensprung

Es ist ausgesprochen: Da war eine Andere. Der Mensch dem man so vertraut hat, mit dem man sein Leben verbringen wollte, hat einen belogen und betrogen.

Im ersten Moment bleibt einem das Herz stehen. Man möchte sich übergeben, im Boden versinken, würde sich am liebsten in Luft auflösen. Innerlich wehrt man sich noch dagegen:“Das kann doch nicht wahr sein? Vielleicht ist das alles nur ein böser Traum!”

Zuerst kommt der große Schock. Da musst du einmal durch bevor du irgendeine Entscheidung triffst. Fahr zu einer Freundin oder deinen Eltern, es ist ok, wenn du eine Flasche Wein austrinkst oder einen Riesenbecher Eis isst. Alles was dir im ersten Moment hilft ein wenig herunterzukommen ist ok.
(Interessante Ergebnisse aus der Forschung: Fett betäubt Emotionen. Wenn der Körper Fett verdauen muss, dann beruhigt er sich. Daher greifen Menschen bei Kummer auch zu fetten Lebensmitteln wie Eis, Schokolade oder Fast Food. Ein Karottensalat hilft da nicht viel. Vorsicht Suchtgefahr! Sei dir bewusst, dass das nur eine kurzfristige Hilfe ist!)

Nachdem der Schock ( und das Schokoladeneis ) verdaut sind, bist du bereit für den nächsten Schritt: Die Konfrontation mit der Realität.

Kannst du den Seitensprung verzeihen?

Deine Beziehung steht auf der Kippe. Die Situation kann nun für euch beide nur einen Neuanfang bedeuten. Entweder einen Neuanfang zu zweit, als Paar oder einen Neuanfang allein als Single.

Folgende Optionen hast du nun:

1. Du kannst verzeihen und mit ihm neu beginnen

80% aller Fremdgeher lieben ihren Partner und sind nur wegen dem Sex fremdgegangen. Ok, nur wegen dem Sex ist schon ganz schön viel, aber auf der anderen Seite, heißt es nicht, dass dein Partner dich nicht über alles liebt. Irgendetwas hat ihm gefehlt in der Beziehung. Was war es?

Ist eure Beziehung in letzter Zeit eingeschlafen?
Hast du dich weniger um ihn bemüht?
Hast du ihn oft kritisiert und ihm viele Vorwürfe gemacht?
Braucht er mehr körperliche Zuwendung?
Braucht er mehr Streicheleinheiten für sein Ego?

Ich weiß, auch du bekommst nicht alles was du willst oder brauchst von ihm. Aber jetzt ist nicht der Moment um noch weitere Vorwürfe zu machen. Jetzt ist der Moment um seinen Mut zusammen zu nehmen und schweigend, aktiv zuzuhören.

Frage deinen Partner nach dem Warum. Bitte ihn wirklich ehrlich zu sein!
Was hat er sich von dir gewünscht? Was braucht er um wieder so glücklich zu sein wie am Anfang?

So kannst du eure Beziehung stärken, klicke hier.

Macht einen Vergleich:

Wie habt ihr einander am Anfang eurer Beziehung behandelt und wie am Ende ?

Notiere dir die Unterschiede, und ich bin mir sicher du wirst einige finden!!!!

Aktiv zuzuhören heißt auch, dem Partner wirklich Raum zu geben total ehrlich zu sein.Auch wenn es dir wehtut. Es kann sein dass er Dinge sagt, wie: “Seit wir die Kinder haben, achtest du nicht mehr auf dein Aussehen.” oder “Der Sex mit dir war in letzter Zeit zu langweilig.” oder “Ich finde es unattraktiv, dass du so kontrollierend bist.”

Was auch immer er fühlt, gib ihm den Raum ehrlich zu sein. Das ist die Grundlage für eine leidenschaftliche Beziehung. UND: Es ist ja nur eine Momentaufnahme! Das sind alles Dinge, die du ändern kannst. Du kannst dich wieder ein bisschen hübscher machen, du kannst ihm mehr Zuwendung schenken, du kannst ihn wieder zu deinem Helden machen. Das sind alles keine Dramen.

Sag du ihm dann auch (aber erst wenn er fertig gesprochen hat) WAS du brauchst und was du dir wünscht.

Dann bitte lasst die Vergangenheit gehen, mach ihm keine Vorwürfe und arbeitet gemeinsam wieder an eurem Ziel. Ihr könnt das schaffen, eure Liebe ist stärker als so ein kleines Hindernis. Paare, die so etwas gemeinsam überwinden, die wirklich vergeben und miteinander an ihrer Zukunft arbeiten, die sind am Ende viel stärker verbunden und viel glücklicher. Sieh es als Chance für euch.

(Info am Rande: Für Männer bedeutet Sex viel weniger als für Frauen. In den meisten Fällen, ist ihm die Andere vollkommen egal, er wollte sie einfach flachlegen um sein Ego aufzumöbeln oder um sich zu befriedigen. Die Andere kann dir nicht das Wasser reichen.)

2. Du kannst es ihm nicht verzeihen

Wenn du ihm immer wieder vorwirfst was er getan hat, wenn du jeden seiner Schritte kontrollierst, wenn du kalt und abweisend zu ihm bist um ihn zu bestrafen, dann heißt das, dass du nicht verzeihen kannst.

Dann ist es besser die Beziehung zu beenden. Denn so kann das nichts mehr werden. Ein Mensch kann nicht durch negative Gefühle oder emotionale Erpressung dazu gebracht werden, dich wieder zu lieben. Das Gegenteil ist der Fall. Umso mehr du kontrollierst, umso mehr wird er die Andere vermissen. So erkennst du Bindungsangst, klicke hier.

Wenn du nicht verzeihen kannst und willst, dann beende die Beziehung.

Du musst nichts verzeihen. Niemand muss das. Vor allem wenn es nicht das erste Mal war oder der Partner dich jahrelang betrogen hat, ist es dein gutes Recht stinksauer zu sein. Es hat aber keinen Sinn trotzdem weiter zusammen zu bleiben.

Verlasse ihn und fang neu an.

Ich weiß, am Anfang hat man Angst davor allein zu sein. Man weiß nicht wie es sein wird. Wird man wieder jemanden finden und glücklich werden?

Ja, wirst du! Aber du musst voranschreiten. Neu beginnen. Erfinde dich selbst neu! Was möchtest du an deinem Leben ändern?
Schenk dir selber einen Neustart!

Hilfe um vom Ex loszukommen findest du hier, beim Entliebungsprozess. Das ist eine Hypnose, die deinem Unterbewusstsein dabei hilft loszulassen und neu anzufangen.

Wie auch immer du dich entscheidest, denk daran, es gibt immer einen Weg! Es geht immer weiter im Leben und ich hatte schon Klienten, die mit 55 Jahren ihren Traumpartner gefunden haben. Also mach dir bitte keine Sorgen, du bist ein wunderbarer Mensch und nur weil du gerade in einer Krise bist, heißt das nicht, dass du nicht bald wieder glücklich und verliebt sein wirst!

Vielleicht in den jetzigen Partner oder in einen Neuen, aber da wartet eine große Liebe auf dich. Öffne dich dem Leben und lass es dir gut gehen!!!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra