Von Affäre zu Beziehung

von Affäre zu Beziehung

Vor ein paar Jahren ist meine Freundin Lea einmal in eine Dreiecksbeziehung geraten. Sie war Single, super glücklich damit, aber trotzdem offen für neue Männer. Immerhin kann ja jederzeit der Richtige dabei sein. Lea konnte ihr Leben als Singlefrau in vollen Zügen genießen, bis sie eines Tages durch Zufall einen Mann kennengelernt hat, der ihr schönes Singleleben zeitweise auf den Kopf gestellt hat.

Es begann an einem Samstagabend. Sie war mit ein paar Freundinnen in einer Bar, hatte viel Spaß und am Tisch gegenüber saßen drei Männer. Einer von ihnen suchte permanent den Blickkontakt zu ihr. „Er ist doch ganz süß.“, entgegnete ihr eine ihrer Freundinnen. „Wenn ich du wäre, würde ich darauf eingehen und ihm ein paar Signale senden, die dein Interesse zeigen.“

Genau das tat Lea dann auch. Er war nämlich wirklich sehr süß. Dieser Mann ging anschließend mit einem seiner Kumpels vor die Tür, in der Hoffnung Lea würde auch nach draußen gehen. Sie dachte sich von Anfang an, dass diese Absicht dahinter steckt, doch zögerte ein paar Minuten, bis sie schließlich zu ihm ging.

Sofort sprach er sie an: „Hey! Du bist mit sofort aufgefallen. Irgendetwas an dir hat verhindert, meinen Blick wieder von dir wenden zu können. Ich habe schon gehofft hier draußen mit dir unter vier Augen sprechen zu können. Wie heißt du?“

Und so fing alles an. Nachdem sie nur wenige Minuten mit ihm reden konnte, fand sie ihn unglaublich attraktiv und war bereit ihm ihre Handynummer zu geben. Am selben Abend meldete er sich schon bei ihr. „Es war schön dich kennenzulernen. Ich hoffe wir können unser Gespräch irgendwann fortsetzen. Liebe Grüße, Markus.“

Fast eine Woche lang hat sie jeden Tag mit Markus geschrieben. Er machte ihr unglaublich viele Komplimente und war eindeutig auf ein Date mit ihr aus. Das Komische war aber, dass er ihr ausschließlich normale SMS geschrieben hat, statt WhatsApp Nachrichten. Am Anfang hat Lea sich noch nicht viel dabei gedacht, aber irgendwann schien es ihr suspekt. Immerhin benutzen alle Menschen in Lea’s Umfeld nur WhatsApp und Markus war der einzige, mit dem sie noch SMS geschrieben hat.

Sie schaute also mal, ob sie ihn bei WhatsApp finden konnte…Doch leider hat sie nicht nur ihn dort gefunden, sondern auch eine Frau, die ihm auf seinem Profilbild einen Kuss auf die Wange gibt. Es sah nicht so aus, als könnte sie seine Schwester sein. Sie wollte aber trotzdem auf Nummer sicher gehen und suchte bei Facebook nach dem Profil von Markus. Auch da wurde sie fündig und dort stand es dann schwarz auf weiß: Er war bereits in einer festen Beziehung.

Ohne es zu wissen, ist Lea damals in eine Dreiecksbeziehung geraten. Als sie das erfuhr, kam sie damit sofort zu mir. Sie war völlig aufgelöst und stellte mir viele Fragen: “Warum flirtet er mit mir, obwohl er eine Freundin hat? Soll ich hoffen, dass er sie für mich verlässt oder ihn direkt abschreiben? Was soll ich tun?”

Fragen über Fragen, und hier kommen die Antworten:

1. Warum gehen Menschen überhaupt fremd?

Der häufigste Grund ist, dass jemandem in der Beziehung etwas fehlt. Es kann also gut sein, dass die Beziehung von Markus nicht all seine Bedürfnisse erfüllt hat. Er möchte die Partnerschaft nicht gleich wegwerfen, aber schaut sich trotzdem mal um, was gerade so auf dem „Markt“ ist. Das Gefühl nicht alles zu bekommen was man will, tritt sehr häufig auf, wenn gerade das erste Kind geboren ist. Plötzlich schenkt die Frau dem Baby ihre volle Liebe und Aufmerksamkeit und der Mann muss erstmal mit weniger Zuneigung klar kommen, als er es bis dahin gewohnt war.

Ein anderer Grund ist: Markus ist schon viele Jahre mit seiner Freundin zusammen und es hat sich eine Routine in die Beziehung geschlichen, die ihn gerade langweilt. Die Abwechslung ist verschwunden, denn er und seine Freundin kennen sich bereits in-und auswendig. Dann trifft er auf meine Freundin Lea, die durch ihre positive Ausstrahlung interessant scheint und ihn auf Anhieb neugierig macht.

2. Warum gehen speziell Männer fremd?

Viele Männer, die fremdgehen, tun dies weil ihnen etwas bestimmtes fehlt. Oftmals ist es die körperliche Nähe, sprich der Sex. Entweder weil sie auf den Sex generell in der Beziehung häufig verzichten müssen, oder weil ihre sexuellen Wünsche nicht erfüllt werden. Und hier kommen die Vorlieben ins Spiel, die jeder Mensch hat und die bei jedem Menschen anders sind. Wenn diese überhaupt nicht zu erfüllen sind, kann es ein Grund sein, sich das von einer anderen Person zu holen. Das sind die Gründe, warum sich Menschen, die sich einst so geliebt haben, wieder trennen!

Wenn es nicht am Sex liegt, kann dem Mann aber noch etwas anderes in einer Beziehung fehlen: Wertschätzung und Lob. Wenn die Freundin irgendwann nicht mehr so viel Respekt und Wertschätzung zeigt, ist ganz klar, dass er sich zu einer anderen Frau hingezogen fühlt, die ihm das sofort geben kann.

Der letzte Grund, warum Männer fremdgehen ist gleichzeitig der erste, aus dem Frauen ebenfalls fremdgehen. Sie brauchen vom Partner mehr Wertschätzung, Anerkennung, liebe Worte und Komplimente. Das sind die Gründe warum manche Menschen in einer Beziehung glücklicher sind als andere.

3. Warum geht jetzt aber Markus fremd?

Diese Frage habe ich Lea direkt gestellt: Welcher Grund trifft auf Markus zu? Hat er vielleicht mal erwähnt, dass ihm etwas in seiner Beziehung fehlt? Könnte bei ihm Bindungsangst dahinter stecken oder ist es möglich, dass du an einen Player geraten bist?

„Ein Player ist er nicht. Ich kenne die Anzeichen und nach Tim merke ich, wenn ich einen Player treffe.“, sagte Lea sofort. „Er hat tatsächlich mal angedeutet, dass ihm etwas fehlt. Das könnte also der Grund sein.“ Wenn du auch einen Mann kennengelernt hast, bei dem du dich fragst: Ist er ein Player oder hat er vielleicht Bindungsangst, dann klicke hier um das herauszufinden!

4. Soll ich hoffen, dass er sie verlässt oder ihn direkt abschreiben?

Ich habe Lea geraten tatsächlich erstmal abzuwarten, bevor sie ihn direkt aufgibt. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass er sich von seiner Freundin trennt und mit Lea zusammen kommt. Eine Trennung ist jedoch immer leichter, wenn noch keine materiellen Verbindlichkeiten im Spiel sind. Wenn Markus noch kein Haus mit seiner Freundin gebaut hat, kein gemeinsames Konto hat und Kinder spielen natürlich auch eine große Rolle.

„Markus erwähnte mir gegenüber mal, dass der Bau seines Hauses letztes Jahr fertig wurde. Ich ging zu dem Zeitpunkt zwar noch davon aus, dass er dort alleine wohnt, doch jetzt… . Aber von Kindern weiß ich nichts und auch auf seinen Fotos bei Facebook sind keine zu sehen“, sagte Lea.

Hat der Mann, für den du momentan eine Affäre bist Kinder, rate ich dir dich von ihm fernzuhalten! Wenn er sich wirklich nicht sicher ist, ob er sich trennen will oder nicht, dann warte erstmal ab wofür er sich entscheidet, bevor du in diese Dreiecksbeziehung mit einsteigst.

5. Wie viel Zeit sollte ich ihm für eine Entscheidung geben?

Es gibt eine Frau, die ganze 20 Jahre lang nur die Affäre eines verheirateten Mannes war. Die Frau war bereits Anfang 60 als sie das erzählte. Das bedeutet im Alter von 40 bis 60 war sie nur die Affäre für einen Mann, den sie sehr geliebt hat. In der Blütezeit ihres Lebens konnte sie sich nichts mit ihrem Geliebten aufbauen, da seine Ehefrau nichts davon wusste. Sie konnte nicht mit ihm zusammen wohnen, keine Kinder mehr mit ihm bekommen und nicht einmal Weihnachten mit ihm feiern.

Damit dir das nicht passiert, und du nicht als seine ewige Affäre endest, braucht es einen bestimmten Zeitraum, in dem du ihn entscheiden lässt, ob er sich von seiner jetzigen Freundin trennt oder nicht.

Wenn keine materiellen Verbindlichkeiten vorhanden sind, dann empfehle ich dir höchstens drei Monate zu warten. Trennt er sich nach drei Monaten nicht, wird er es vermutlich niemals tun. Zumindest in naher Zukunft nicht. Sind jedoch Faktoren im Spiel, durch die ihm eine Trennung schwerer fällt, dann warte höchstens sechs Monate ab. Laut einer Statistik wird sich der Mann nicht für dich entscheiden, wenn er die ersten sechs Monate noch bei seiner Freundin geblieben ist.

„Aber wenn ich mich nach drei Monaten von ihm trenne, dann bleibt er doch sowieso bei ihr und ich habe überhaupt keine Chance mehr.“, meinte Lea.

Ganz im Gegenteil! Der Mann wird erst etwas verändern, wenn er etwas verändern muss. Solange er seine Freundin und dich gleichzeitig haben kann, wird er es vermutlich auch ausnutzen. Erst wenn du ihn vor die Wahl stellst und ihm klar und offen deine Bedürfnisse erzählst, wird er etwas verändern. Du kannst ihm dann so etwas sagen wie: „Ich mag dich wirklich sehr gerne und kann mir auch eine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellen, aber ich bin mehr wert als ewig nur deine Affäre zu sein. Das will ich nicht und deshalb beende ich diese Beziehung jetzt.“ oder du kannst ihm an dieser Stelle ein Ultimatum setzen, in dem du ihm zum Beispiel noch eine Woche Zeit gibst, um sich zu entscheiden.

Es geht hierbei nämlich um dich, deine Gefühle und deine Bedürfnisse. Wünschst du dir eine Beziehung voller Vertrauen, Liebe und Leidenschaft, so kümmere dich darum diesem Bedürfnis nachzugehen. Und wenn es bedeutet die bisherige “Beziehung” zu beenden, bei der du nur seine Affäre warst, so habe keine Angst davor und tu es auch!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer