Die Spielregeln der Liebe: Machst du diese 10 Fehler beim Flirten?

flirten

Egal ob in der Dating-App, auf Facebook oder im echten Leben – manche Frauen und natürlich auch Männer, schaffen es jedes Mal sich beim Flirten sofort ins Abseits zu schießen.  Wie ist das nur möglich, dass man immer wieder die selben gravierenden Fehler beim Flirten begeht?

Männer und Frauen ticken nun mal unterschiedlich, das wissen wir ja. Und genau deshalb kann bes beim Flirten immer wieder zu  Missverständnissen kommen. Ich habe hier einmal die 10 Fehler beim Flirten gesammelt, die am Öftesten passieren. Nicht jeden davon wirst du begehen, vielleicht gibt es 1 oder 2, die dir immer wieder passieren. Man spricht dann von einem Selbstsabotagemuster. Lass uns deshalb herausfinden, was dein Muster ist.

Die gravierendsten Fehler beim Flirten

Also, gehen wir einmal davon aus, dass du den Mann deiner Träume für dich gewinnen möchtest. Dann pass jetzt gut auf und vermeide die folgenden Fehler beim Flirten. 

1. Du zeigst zu viel Emotion im Anfangsstadium

Im Film geht es, aber in echt wirkt es seltsam: Die totale Liebe auf den ersten Blick.
Natürlich kann das für beide passieren, nur es ist a) selten und b) nicht klug es zu zeigen.

Frage dich selbst: Hast du die Tendenz dich sehr schnell zu verlieben?

Willst du wissen, wie er sich in dich verliebt? Mit diesen 5 wissenschaftlich bewiesenen Flirttipps für Frauen wird er sich garantiert in dich verlieben. Schau dir mein Video an:

2. Du bist zu leicht zu haben

Tatsächlich kommt es statistisch bei 33% aller One-Night-Stands dazu, dass sich die Menschen danach wieder treffen. 67% aller Frauen werden aber nicht mehr angerufen. Das Risiko ist hoch und es schadet der Seele, wenn man wieder einmal ausgenutzt wurde.

Frage dich selbst: Neigst du dazu gleich beim 1.Date Sex zu haben?

3. Du gibst zu viel und zu früh

In einer Beziehung ist es wichtig für den Anderen da zu sein und seine Bedürfnisse an die erste Stelle zu stellen. Aber: wie ich schon sagt: In einer Beziehung!

Nicht beim Flirten und Kennenlernen, denn da gelten andere Regeln. Hier geht es darum, den Mann auf sich neugierig zu machen und sich angemessen zu verhalten. So setzt Du Grenzen!

Frage dich selbst: Bist du rund um die Uhr abrufbar für ihn und hast immer Zeit? Verschiebst du andere Vereinbarungen, um mit ihm Zeit zu verbringen?

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer
 

4. Du passt dich seinen Vorstellungen an und vergisst dabei dir selbst treu zu bleiben

Ich hatte mal einen Freund, der gleich zu Beginn unserer Beziehung vom leidenschaftlichen Steak-Esser zum Veganer (so wie ich) wurde und gleich nach Ende unserer Beziehung mit seiner neuen Freundin zum begeisterten Fleisch-Ttiger wurde.(so wie sie)
Sich aneinander anzupassen ist gut.
Sich vollkommen den Vorstellungen des Partners zu unterwerfen ist extrem unattraktivFinde heraus, welcher Mann zu dir passt!

Frage dich selbst: Gibst du dich selbst auf, aus Angst es könnte ihm nicht gefallen wie du bist?

5. Du interpretierst sein Verhalten

Selbst Psychologen, Coaches und erfahrene Körpersprachen-Leser können nicht jede Aussage, jedes Verhalten immer zu 100% eindeutig interpretieren. “…und dann hat er nach links gesehen und dann hat er x gesagt und ich habe y gesagt und das bedeutet jetzt sicher, dass….”
Man verwirrt sich nur selbst, wenn man jede Aussage und jedes Verhalten auf die Waagschale legt.

Frage dich selbst: Neigst du dazu alles übermäßig zu analysieren?

6. Du lässt dich von deinen Freundinnen beraten und hörst zu viel auf sie

Jeder Mensch spricht und entscheidet aufgrund seiner eigenen Lebenserfahrungen. Manches davon ist sehr sinnvoll, manches nicht. Denke einmal daran: Manche unserer Einstellungen, sind aufgrund von Enttäuschungen entstanden. Diese Erfahrungen sind nicht unbedingt die besten Ratgeber.
Frag einen Coach oder vertraue deiner Intuition wenn es um dein Liebesleben geht.

Frage dich selbst: Fällt es dir schwer eine Entscheidung zu treffen, wenn es um wichtige Dinge in deinem Leben geht?

7. Du brauchst ihn um glücklich zu sein

Er ruft nicht an – der Tag ist im Eimer. Er gibt ein Lebenszeichen von sich – du bist auf Wolke 7.
Oh Oh…. So beginnt eine klassische Co-Abhängigkeit. Wir alle müssen lernen unsere Gefühle selbst in die Hand zu nehmen und nicht zum Spielball der äußeren Ereignisse zu werden.

Frage dich selbst: Bist du abhängig von seinem Feedback um glücklich zu sein?

8. Du erzählst ihm von deinen traurigsten Erlebnissen

Frauen spüren oft zueinander Verbindung, wenn sie ehrlich über ihre Sorgen sprechen können. Gut für eine Freundschaft – schlecht für den Beginn einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung. Männer wollen keine Opfer, sondern Frauen.

Frage dich selbst: Versuchst du durch das Erzählen von traurigen Erfahrungen Verbindung zu ihm herzustellen?

9. Du versuchst dich zu verstellen

Wenn du nicht die Schauspielschule absolviert hast und es echt drauf hast, dann wirkt verstellen nur peinlich. Man merkt das und es ist nicht sexy. Lieber ehrlich schüchtern sein, als gespielt selbstsicher.

Frage dich selbst: Denkst du, dass dein wahres Ich nicht gut genug ist und du anders sein müsstest?

10. Du lässt dir zu viel gefallen

Er sagt ab – du sagst ok, kein Problem. Er verschiebt – für dich kein Thema, du hast Zeit. Er geht nicht auf dich ein – macht nix, du gibst ihm was er braucht. Früher war das gar nicht so unüblich, dass sich Frauen viel zu viel gefallen ließen. Resultat: Respektloser Mann, einsame Frau.

Frage dich selbst: Lässt du andere Menschen deine Grenzen überschreiten, aus Angst sie würden dich sonst nicht lieben?

Welche sind deine Fehler beim Flirten?

Stelle dir in einer ruhigen Minute einmal diese Fragen. Und achte ab jetzt darauf, wann und mit wem dieses Muster wieder ausgelöst wird und unterbrich es gleich zu Beginn. Wenn man ein Muster öfter unterbrochen hat, dann hat man dadurch ein neues Muster installiert.

Willst du mehr über die 10 Fehler beim Flirten erfahren? In meinem E-Book „Pandoras Geheimnis“ gehe ich noch viel genauer darauf ein.

Hier kannst du das erste Kapitel kostenlos Probe lesen.

Viel Spaß dabei!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer