Warum lügen Männer?

warum lügen männer?

Die ersten 3 Verabredungen waren großartig. Ihr habt euch auf Anhieb verstanden und du weißt; Er ist der Richtige für dich!

Ihr habt euch stundenlang unterhalten, hattet viel Spaß und ihr habt auch so viele Gemeinsamkeiten, dieses Mal wird es klappen.
Du erzählst deinen Freunden siegessicher davon und freust dich auf eine gemeinsame Zukunft.

Plötzlich passiert etwas Seltsames: Er meldet sich länger nicht mehr.

Du hast keine fixe Zusage ob das Date am Wochenende nun stattfindet oder nicht. Du schreibst ihm eine Nachricht und wirst unsicher. Was ist hier los?

 

Das Date am Wochenende findet nicht statt, denn er hat leider keine Zeit. Sein bester Kumpel übersiedelt und er hat versprochen zu helfen. “Kein Problem”, sagst du, “das ist ok wir können ja Montag etwas machen”.

Leider, Montag kann er nicht, denn er geht zum Boxen und danach auf ein Bier mit den Kumpels. “Wieso nicht,” antwortest du etwas verunsichert, “am Donnerstag ist eine Vernissage, da könnten wir gemeinsam hingehen”.

Donnerstag meldet er sich nicht. Du schreibst und es kommt keine Antwort. Seltsam.

Als du dann schon auf der Vernissage bist, mit deiner besten Freundin und bei einem Glas Wein die Lage diskutierst, kommt seine seltsame Antwort: “Es tut mir leid, aber ich bin im Moment nicht für eine Beziehung bereit.”

Wie bitte?

Warum meldest du dich dann auf einer Online Dating Plattform an?
Warum gehst du dann überhaupt auf ein weiteres Date mit mir?
Warum sagst du mir, dass ich etwas ganz Besonderes bin?
Warum hast du mir dann anfangs jeden Tag geschrieben?

VERDAMMT, wenn du nicht für eine Beziehung bereit bist, dann bleib doch zu Hause und sieh fern!

Als Frau versteht man in diesem Moment die Welt nicht mehr. Sein Verhalten hat sich von einem Moment auf den anderen verändert. Einige meiner Klientinnen haben das schon erlebt. Sie fragen sich was ist nur mit ihm los und erinnern sich an all die netten Dinge, die er ihnen gesagt hat.

Nun, wir sagen Papier ist geduldig… Das gilt hier auch für das gesprochene Wort. Nicht was jemand sagt ist wirklich relevant, sondern was jemand tut. Finde heraus, was Männer denken, klicke hier. 

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer
 

Ausrede oder Wahrheit? Was meint er, wenn er sagt…

Männer haben größere Schwierigkeiten ihre wahren Gefühle auszudrücken als wir Frauen. ( Das weißt du bereits ).

Trotzdem vergessen wir das oft und denken, sie sind so wie wir und können über alles stundenlang diskutieren. Männer wollen lieber ihre Ruhe haben, als etwas zu Tode diskutieren. So ein bisschen Vogel Strauß Politik…

Frauen wollen alles besprechen und klären, da sie sich sonst unwohl fühlen. Wir mögen keine unausgesprochenen Sachen und können viel mehr einstecken als die Männer eigentlich von uns erwarten.

Er will also keine Beziehung mehr. Das hätte er gleich sagen können anstatt dich so lange hinzuhalten. Es ist doch nichts dabei, wenn er einfach sagen würde: “Sorry, ich hab mich nicht in dich verliebt, es passt nicht mit uns.”

Das wäre wesentlich einfacher anzunehmen als dieses “Ich brauche meine Freiheit”, “Ich bin nicht bereit”, usw.

Warum tun Männer das? Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, sie tun es weil sie dich mögen und wertschätzen und weil sie dir nicht wehtun wollen. Kein Mann will, dass du seinetwegen traurig bist. Er denkt, wenn er die ganze Schuld auf sich nimmt und sagt, er sei nicht beziehungsfähig oder habe zu viel Stress im Beruf, dann bist du weniger traurig, als wenn er dir sagen würde, dass er einfach nicht auf dich steht. Du triffst immer den Falschen? Finde heraus warum.

Es ist auch nicht einfach einem Menschen so etwas zu sagen. Dem Kollegen mit Mundgeruch sagt auch niemand dass er stinkt. Der Kollegin mit dem zu knalligen Lippenstift sagt auch niemand, dass es etwas “too much” ist.

Man will niemanden verletzen und versucht solchen Situationen auszuweichen. Die Männer werden das nicht ändern und weiterhin versuchen “nette” Ausreden zu finden um uns nicht zu verletzen.

Wenn du einen der folgenden Sätze hörst, dann weißt du, dass es einfach nicht gefunkt hat:

“Ich bin momentan zu beschäftigt mit Beruf / Sport / Studium”

“Ich bin nicht beziehungsfähig”

“Du bist zu gut für mich”

“Ich kann dich nicht glücklich machen”

“Ich habe Angst dich irgendwann zu verletzen”

“Ich bin noch nicht über meine Ex hinweg”

“Ich weiß im Moment nicht was ich will”

“Ich muss erst x, y, z erledigen bevor ich eine Beziehung führen kann”

“Ich brauche meine Freiheit”

“Ich muss einmal alleine zurecht kommen bevor ich eine Beziehung eingehen kann”

…. ( Ich bin sicher dir fällt auch noch eine Ausrede ein – Wenn ja, dann poste sie unten als Kommentar! )

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer
 

Was tust du in so einer Situation?

Lass es dir gut gehen und fokussiere auf andere Männer. Umso entspannter du mit der Situation umgehst, umso wahrscheinlicher ist es, dass entweder er sich wieder in dich verliebt oder aber du jemanden anderen triffst, der zu dir passt.

Auf keinen Fall versuche ihn zu treffen und die Situation zu besprechen. Rufe nicht an und gestehe ihm deine Gefühle. Schreibe ihm keine langen Nachrichten und erinnere ihn wie schön es wahr. Bitte, bitte, bitte, was auch immer du entscheidest, melde dich NICHT bei ihm solange du noch emotional bist. Das wäre ein Fehler!

Die beste Strategie ist es, das eigene Selbstbewusstsein aufzubauen, viel zu unternehmen was dich glücklich macht, dich mit lieben Menschen zu umgeben und die Augen offen zu halten nach einem neuen Mann.

Damit es aber von Anfang an gut läuft, kannst du auch den 10 Schritten vom Blickkontakt bis zur festen Beziehung aus meinem Buch “Erfolg bei Männern” folgen! Du kannst es hier auf Amazon bestellen!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra