So grenzt Du dich ab!

Hast Du schon länger das Gefühl, dass ER nicht der Richtige für dich ist? Weißt Du nicht, wie Du ohne ihn klar kommen sollst oder traust Du dich nicht, dauerhaft Schluss zu machen? Im heutigen Blog findest Du hilfreiche Tipps, die dir in deiner Situation helfen.

Die Situation ist nicht ganz einfach. Du überlegst sicher schon längere Zeit, was Du tun kannst. Viele On-Off-Beziehungen, Gefühlschaos und Unklarheiten entstehen, wenn man zwar eine Entscheidung trifft, aber sie nicht bis zum Schluss durchziehen kann.

Du weißt was Du willst, aber dir mangelt es an Durchsetzungskraft.

Flirten und Dating sind angenehme Dinge, Schlussmachen dagegen ist unangenehm. Du willst deinen zukünftigen Ex nicht verletzen, Du willst die richtige Situation und auch die richtigen Worte finden… Manchmal hindert das Zuviel an Perfektionismus das Gespräch, das die Fronten klärt. Wenn Du noch nicht bereit bist, den Schlussstrich zu ziehen, dann sammle deine Kräfte und nutze den Moment, indem Du dich stark genug fühlst, es durchzuziehen. Bist Du mit einem sehr klammernden oder manipulativen Typen zusammen? Dann suche dir seelische Unterstützung von Außen, es durchzuziehen. Bist Du komplett auf ihn gestellt und sogar finanziell abhängig, dann versuche dir erstmal in Ruhe einen Plan aufzustellen, wie Du das Leben auch wieder ohne ihn meistern kannst. Es gibt immer eine Lösung. Manchmal braucht es etwas Zeit, diese vorzubereiten. Gehe Schritt für Schritt vor.

Mache dir folgendes klar:

  1. Andere Mütter haben auch schöne Söhne: Den Spruch hast Du sicher schon gehört. Es klingt nicht nur gut, sondern es stimmt wirklich: Wenn Du jetzt endgültig Schluss machst wirst Du nicht bis an den Lebensende Single sein! Du wirst diese Beziehung verarbeiten, die Erfahrung mitnehmen und wieder einen neuen, tollen Mann finden!
  2. Fordere deine Entschlossenheit heraus: Um nach der Trennung standhaft zu bleiben ist es essentiell wichtig, dass Du entschlossen bleibst. Dazu musst Du dich innerlich immer wieder überzeugen. Bevor Du wieder sentimental wirst: Was war der Grund für die Trennung? Warum passt ihr nicht zusammen? Was für positive Seiten hat es, von ihm getrennt zu sein? (keine Streits und Diskussionen mehr, sich nicht mehr über seine Macken ärgern, geordnete Verhältnisse, frei sein, neue Kraft tanken, …) So sagst Du NEIN!
  3. Ziehe einen endgültigen Schlussstrich: Auch äußerlich brauchst Du eine sichtbare Entschlossenheit. Wenn Du eine Wohnung mit ihm teilst ist es schwer, sich abzugrenzen und standhaft zu bleiben. Bis ihr getrennte Wohnungen habt versuche vorübergehend woanders unter zu kommen oder fahre in den Urlaub. Die Distanz hilft dir. Bleib standhaft und lösche wenn möglich alle Nummern, die dich in Versuchung führen sich bei ihm zu melden. Social Media gehört auch zu dieser Kontaktsperre dazu. So ist es leichter, auch gefühlsmäßig loslassen zu können. So gehst Du mit Einsamkeitsgefühlen um.

Je länger Du keinen Kontakt mehr hast, desto leichter fällt es dir standhaft mit deiner Entscheidung zu blieben!

 

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen auf deinem Weg!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra