Soll ich mich trennen? Pro/Kontra-Liste

soll ich mich trennen

Überlegst Du, ob Du noch mit ihm zusammen bleibst oder deine Koffer packst und gehst? Du wünschst dir eine Veränderung, denn Du bist dir sicher: So kann es nicht weitergehen. Willst Du nur deinem Partner zur Liebe zusammen sein, um ihn nicht zu verletzen, dann bedenke: Du verletzt ihn mit deiner Unehrlichkeit. Das ist nicht fair. Jeder Mensch hat es verdient zu wissen, woran er ist. Gerade in einer Partnerschaft. Wenn Du dir schon sicher bist, dann wage den Schritt. Bist Du dir noch unsicher wie es weitergehen soll, dann finde heraus ob und wie dein Beziehungsproblem zu lösen ist und finde vor allem heraus, was Du wirklich willst.

Sicher musst Du dann einige Abstriche machen und ggf. auch deine Kinder. Hier bekommst Du Tipps für deine Partnerschaft mit Kind. Du hast vielleicht Angst allein zu sein, finanziell wird es schlechter aussehen und Du brauchst eine neue Wohnung, Du hast ein schlechtes Gewissen deiner Familie oder deinen Freunden gegenüber,… Wenn die meisten Gründe damit zusammenhängen, was Du dir selbst ersparen willst, dann bist Du nicht mehr in der Position, wo Du dich damit beschäftigst was Du deinem Partner geben kannst. Da hinkt die Balance. Finde heraus, ob das Fundament Eurer Beziehung noch da ist. Wäge einmal ganz rational ab mit einer simplen Pro/Kontra-Liste. Hier findest Du einige Anregungen…

Was für Eure Beziehung spricht:

– Wir vertrauen uns gegenseitig.

– Nach einem Konflikt versöhnen wir uns wieder und finden meist eine Lösung.

– Wenn mein Partner eine Zeit lang nicht da ist, dann wächst die Sehnsucht.

– Wir teilen gemeinsame Träume und Ziele für die Zukunft.

– Gemeinsam mit ihm alt zu werden ist eine tolle Vorstellung.

– Wir verbringen so oft es geht Zeit miteinander und haben Spaß.

– Wenn es mir schlecht geht, hat er ein offenes Ohr und baut mich wieder auf.

– Die Beziehung ist mir wert darum zu kämpfen.

Was gegen eine Fortsetzung der Beziehung, d.h. für eine Trennung spricht:

– Respektlosigkeiten und Anschuldigungen häufen sich zwischen uns. Erfahre hier mehr!

– Konflikte arten immer mehr zu einem Machtkampf aus.

– Mein Partner nervt nur noch, ich bin froh wenn ich ihn nicht sehe.

– Mir fehlt die Nähe und Zärtlichkeit.

– Auch wenn ich es gerne möchte, ich kann ihm nicht mehr trauen.

– Er wollte sich schon oft ändern, aber es ist alles beim Alten.

– Mir fehlen die Kraft und die Hoffnung, dass alles besser wird.

– Gefühle sind da, aber die derzeitigen Umstände machen eine Beziehung schwierig.

Schaue dir an, auf welcher Seite Du mehr Zutreffendes gefunden hast. Hast Du noch Hoffnung, dass es zwischen Euch weiter gehen kann, dann überlege dir, wie eine Lösung aussehen kann. Einige dich mit deinem Partner bei einem ruhigen Gespräch für eine Win-Win-Situation. Auch kann eine Paartherapie helfen, wenn die Situation verfahrener ist und sinnvolle Gespräche momentan nicht möglich sind. Vorausgesetzt, dein Partner sieht auch dass ihr eine Lösung braucht und ist bereit, an der Beziehung zu arbeiten. Ist das nicht der Fall, kann leider auch der beste Paartherapeut nicht weiterhelfen.

Stehen die Zeichen für eine Trennung, dann sei dir sicher: Nachdem Du eine Entscheidung getroffen hast werden auch alle kommenden Probleme die dadurch folgen gelöst werden können. Deine Sorgen und Ängste sind berechtigt, aber müssen auf der anderen Seite nicht alle gleichzeitig eintreffen. Hast Du Angst dich zu trennen, weil dir dein Partner schon gedroht hat oder dich nicht gehen lassen will, dich emotional, körperlich oder sexuell missbraucht, dann suche dir sofort Hilfe von Außen! Da hilft kein Reden mehr. In jeder Stadt gibt es Hotlines für Frauen, Frauenhäuser, etc. die dir auch mit Wahrung deiner Anonymität weiterhelfen. Da hilft nur eines: Gehen. Du musst da nicht allein durch.

Du bist es wert, dieses eine Leben das Du hast als glücklicher Mensch hier auf Erden zu verbringen!

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra