Er zieht sich zurück: 7 Gründe, warum er sich nicht meldet

Frau liegt neben ihrem Handy traurig im Bett und hat Liebeskummer

Beinahe jede Frau hat es schon mal erlebt: Am Anfang schreibt er dir jeden Tag, macht dir Komplimente und versäumt es nie, zu fragen, wie dein Tag war – und ganz plötzlich wendet sich das Blatt und er zieht sich zurück. Auf einmal meldet er sich nicht mehr, er scheint kein Interesse mehr an dir zu haben und treffen möchte er sich auch nicht mehr. Aber warum zieht sich ein Mann ganz am Anfang einer Beziehung gleich wieder zurück, obwohl er bislang großes Interesse an dir gezeigt hat? Hat er seine Meinung geändert? Hat er vielleicht Bindungsangst? Oder was könnte sonst hinter seinem Rückzug stecken? In diesem Artikel verrate ich dir, welche Gründe dafür verantwortlich sein können und wie du reagieren solltest, wenn dein Freund sich von dir entfernt.

Das Wichtigste zuerst: Meldet er sich plötzlich nicht mehr oder will er kein Treffen mehr, können viele Dinge hinter dem Rückzug stecken – nicht immer bedeutet ein wenig Abstand oder Funkstille sofort das Aus für euch. Also verlieren wir keine Zeit und sehen uns direkt die häufigsten Gründe dafür an, warum Männer sich von Frauen entfernen, und was du in jeder Situation am besten tun solltest.

1. Er hat gerade mit anderen Dingen zu kämpfen

Wenn ein Mann sich plötzlich nicht mehr mit dir treffen will oder dir weniger schreibt, dann kann es natürlich sein, dass dies gar nichts mit dir oder eurer Beziehung an sich zu tun hat. Eventuell hat er gerade eine sehr stressige Woche in der Arbeit, vielleicht fühlt er sich nicht gut und checkt sein Handy nicht so oft wie sonst oder hat gerade keine Energie für Soziales, oder vielleicht ist er mit Freunden unterwegs und fokussiert sich voll und ganz auf das Abenteuer mit ihnen.

Männer kommunizieren nicht so offen wie Frauen – haben sie also gerade den Kopf voll, dann endet das häufig darin, dass sie alles andere einfach mal liegen lassen. Genauso werden sie sich bei Problemen eher zurückziehen, um eine Lösung für diese zu finden, als mit anderen darüber zu sprechen. Hält die Funkstille gerade mal ein paar Tage an, solltest du dir deshalb noch keine Sorgen machen. Erst, wenn er sich wirklich längere Zeit nicht meldet, gilt es herauszufinden, welche Gründe tatsächlich dafür verantwortlich sind, dass er sich zurückzieht. 

Er zieht sich zurück, weil er gerade mit etwas anderem kämpft – was kannst du tun?

Warte zunächst ein paar Tage. Meldet er sich danach immer noch nicht, schreib ihm und frage, ob es ihm gutgeht und ob alles okay ist. Bejaht er beides, dann frage – so neutral wie möglich – weiter, warum er sich in letzter Zeit nicht mehr meldet, kein Treffen mehr vorschlägt oder dir nicht antwortet. Alles Weitere machst du von seiner Antwort abhängig. Versucht er in Folge, vom Thema abzulenken, oder antwortet dir gleich gar nicht mehr – ghostet dich also –, wird es Zeit, dich ebenfalls von ihm zurückzuziehen.

Junge Frau die betrübt aus dem Fenster in den Regen blickt

2. Er hat Bindungsangst

Unter Bindungs- oder Beziehungsangst versteht man Furcht vor emotionaler Nähe bzw. einer festen romantischen Beziehung. Bindungsangst macht sich meist erst dann bemerkbar, wenn die Beziehung ernster wird, und kann aus unterschiedlichen Gründen entstehen, auf die ich in meinem Artikel hier näher eingehe. Zusammengefasst wird sie aber durch die folgenden Faktoren verursacht:

  • der Mann hat Angst davor, seine Freiheit und/oder Unabhängigkeit zu verlieren, wenn er in einer festen Beziehung lebt
  • der Mann hat starke Verlustangst und bleibt lieber Single, als sich voll und ganz auf jemanden einzulassen, der ihn später womöglich verlassen und verletzen wird
  • der Mann hat ein sehr niedriges Selbstbewusstsein bzw. Selbstwertgefühl und denkt (mitunter unterbewusst), dass er nicht gut genug für dich ist und dass du das früher oder später ebenfalls feststellen und ihn dann deshalb verlassen wirst
  • eine Kombination aus diesen Dingen

Männer mit Bindungsangst ziehen sich für gewöhnlich aus Angst und Selbstschutz zurück, und das nicht nur trotzdem, sondern oft sogar gerade weil sie Gefühle für dich haben.

Er zieht sich zurück, weil er Bindungsangst hat – was kannst du tun?

Zunächst solltest du sichergehen, dass er tatsächlich Bindungsangst hat. Hier lernst du, wie du Bindungsangst bei Männern erkennst, wie du einen Mann mit Bindungsangst von einem Player unterscheidest und wie du deinen Mann unterstützen kannst, wenn er Bindungsangst hat.

Ist es tatsächlich Bindungsangst, dann ist das Wichtigste, dass du ihn nicht weiter unter Druck setzt, ihm aber gleichzeitig zeigst, wie viel er dir bedeutet, dass du ihm keinesfalls seine Freiheiten nehmen möchtest, und dass du ihn liebst, wie er ist und keine Zweifel daran hast, dass er der Richtige für dich ist. Gib ihm ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, aber kommuniziere klar, dass er sich selbst und seine Hobbies oder Freunde für die Beziehung mit dir keinesfalls aufgeben muss.

3. Er ist ein Player

Player sind Männer, die – wie der Name schon sagt – mit Frauen nur spielen oder zumindest nur auf Spaß aus sind. Player haben kein Interesse an langfristigen, festen Beziehung – sie bleiben so lange bei dir, bis sie anderswo ein größeres Abenteuer wittern. Player, die ihre Absichten offen kommunizieren, sind nicht unbedingt etwas Schlechtes – zumindest dann nicht, wenn ihr beide wisst, worauf ihr euch einlasst. Unglücklicherweise kommunizieren Player ihre Absichten aber nur selten klar und gehen stattdessen sehr rücksichtslos mit den Gefühlen von Frauen um. Oft belügen sie sie und haben mehrere Affären gleichzeitig, oder sie malen anfangs ein Bild der perfekten, dauerhaften Beziehung, wissen aber von Anfang an, dass sie sich darauf nie einlassen werden.

Er zieht sich zurück, weil er ein Player ist – was kannst du tun?

Wenn du den Wunsch nach einer festen Beziehung hast, dann solltest du dich von Playern so fern wie möglich halten. Meldet er sich plötzlich nicht mehr, weine ihm nicht hinterher und widme deine Energie stattdessen Männern, die es wirklich ernst mit dir meinen.

4. Du hast dich verstellt

Dass ein Mann großes Interesse an dir hat und dich dann kurze Zeit später aus heiterem Himmel nicht mehr mag, ist unwahrscheinlich – es sei denn, du warst anfangs gar nicht du selbst und deine wahre Persönlichkeit kam erst Schritt für Schritt zum Vorschein. Frauen sind manchmal versucht, sich in der Flirt- oder Anfangsphase einer Beziehung zu verstellen, um ihrem Schwarm besser zu gefallen – das ist aber ein großer Fehler. Bist du nicht du selbst, verliebt sich der Mann schließlich gar nicht in dich, sondern in diese andere Frau, als die du dich nur ausgegeben hast. Stellt er dann mit der Zeit fest, dass sie gar nicht wirklich existiert und du in Wahrheit jemand ganz anderer bist, dann kann es natürlich passieren, dass er seine Meinung über dich ändert und dann scheinbar ‚plötzlich‘ doch keine Lust auf eine Beziehung mit dir hat.

Er zieht sich zurück, weil du dich verstellt hast – was kannst du tun?

Sei in Beziehungen immer du selbst, auch ganz zu Beginn!

Junge dunkelhaarige Frau blickt frustriert auf ihr Handy

5. Es gibt eine andere

Waren du und dein Mann erst in der Flirtphase und noch nicht in einer festen Beziehung, kann es sein, dass du nicht die einzige Frau warst, mit der er Kontakt hatte – und vielleicht haben sich die Dinge mit einer deiner Konkurrentinnen schneller weiterentwickelt als mit dir, sodass er sich nun von dir zurückzieht. Das ist einerseits natürlich schade, andererseits kannst du so eine Entwicklung aber auch als Desaster, dem du entgangen bist, deuten – denn: Ein ehrliche Mann hätte sich nicht einfach nicht mehr gemeldet, sondern dir offen und ehrlich gesagt, dass er sich für eine andere entschieden hat.

Er zieht sich zurück, weil es eine andere gibt – was kannst du tun?

Mache dir bewusst, dass ein Mann, der dich nicht wählt, ohnehin nicht der Richtige für dich ist. Das mag einfacher gesagt als getan sein, aber je mehr du an deiner Selbstliebe arbeitest, desto selbstverständlicher wird diese Einstellung für dich werden.

Funktioniert das mit der Liebe zu dir selbst noch nicht ganz so gut? Dann klicke auf das Banner unten und sieh dir meinen kostenlosen Selbstliebe-Videokurs an oder lies hier weiter: Selbstliebe stärken in 7 Schritten – so geht’s!

6. Ihm ist langweilig geworden oder du hast ihn überfordert

Ertappst du dich manchmal dabei, es jedem recht machen zu wollen, oder bist umgekehrt jemand, der immer das Sagen haben möchte? Dann könnte dieser Grund, warum er sich nicht mehr meldet, bei dir zutreffen.

Männer lieben die Herausforderung – sie haben einen angeborenen Jagdtrieb und finden es meist toll, wenn die Frau auch Ansprüche stellt. Gewinnen sie dich dann für sich, bedeutet das, dass sie deinen Ansprüchen gerecht geworden sind, was ihr Selbstwertgefühl stärkt. Passt du dich indessen zu sehr an deinen Mann an, bist immer auf Abruf für ihn bereit oder hast nie eigene Impulse und lässt lieber jede Entscheidung ihm über, könnte ihm schlicht und einfach langweilig geworden sein, weil ihm die Herausforderung und dein Input fehlen. Immerhin wünscht er sich in einer Beziehung genauso eine wahre Partnerin, die sein Leben mit ihrer eigenen Art bereichert, wie du dir einen ebensolchen Partner wünscht.

Umgekehrt brauchen Menschen auch in Beziehungen Freiraum und wollen sich ausdrücken – deshalb müssen Partner auch immer kompromissfähig sein und dürfen den anderen nicht erdrücken. Hast du ihn unter Druck gesetzt oder warst sogar sauer, weil er mal einen Tag ohne dich verbringen wollte? Oder musstest du immer deinen Kopf durchsetzen, wenn es beispielsweise darum ging, wo oder was ihr esst? Auch das ist ein großer Fehler. War etwas davon der Fall, könnte er sich von dir entfernt haben, weil er ohnehin keine Chance für eine harmonische Beziehung mit dir gesehen hat.

Er zieht sich zurück, weil ihm langweilig war oder weil du ihn überfordert hast – was kannst du tun?

Finde die richtige Balance! In einer glücklichen Beziehung solltest du immer deine eigenen Meinungen haben, Anforderungen stellen und Grenzen setzen, die niemand überschreiten darf. Gleichzeitig musst du aber auch dazu bereit sein, ab und an nachzugeben und Kompromisse zu finden.

In 5 Schritten zur glücklichen Beziehung

In meinem Videokurs lernst du:

  • warum Männer sich zurückziehen
  • wie du sein Herz berührst
  • wie du die Eine für ihn wirst

7. Er hat sich wirklich in dich verliebt

Wie jetzt, er hat sich wirklich in dich verliebt und zieht sich deswegen zurück? Ja, das ist tatsächlich ein Grund dafür, dass ein Mann sich kurzzeitig nicht mehr meldet, und er ist auch der beste! Die Phase des Verliebens verläuft bei Männern ganz anders ab als bei Frauen. Sie geben am Anfang alles dafür, dich zu beeindrucken, lassen sich tolle Dates einfallen, machen dir viele Komplimente und sind darauf aus, dass du dich so richtig verliebst. Sie schicken dir nach dem ersten Date Nachrichten wie „Das Treffen mit dir war sehr schön.“ oder abends: „Ich wünschte, du wärst jetzt bei mir.“ – und meinen es auch. Wir Frauen sehen darin allerdings gerne schon erste Anzeichen dafür, dass es ihm richtig ernst mit uns ist und er wahrscheinlich auch schon an eine Beziehung mit uns denkt, während das alles für Männer erst eine Art Testphase ist. Die wirkliche Entscheidung darüber, ob du die Frau fürs Leben bist oder nicht, treffen sie erst, wenn alles einige Zeit lang super gelaufen ist. Sind sie dann bereit dazu, sich voll und ganz auf dich – und euch – einzulassen, brauchen sie direkt davor meistens noch mal ein wenig Zeit für sich, um alles so richtig zu verinnerlichen.

Er zieht sich zurück, weil dich wirklich liebt und in der Entscheidungsphase ist – was kannst du tun?

Gib ihm Zeit. Die Entscheidungsphase dauert bei Männern für gewöhnlich nur ein paar Tage. Stellt er während ihr fest, dass er dich wirklich liebt und eine feste Beziehung mit dir möchte – was an diesem Punkt eurer Beziehung höchstwahrscheinlich ist –, dann wird er schon bald wieder wie gewohnt bei und zu dir sein – oder eure Beziehung wird sogar noch viel besser als vorher.

Zur Beruhigung bis dahin kannst du dir noch meinen kostenlosen Online-Videokurs „Was tun, wenn er sich nicht mehr meldet“ anschauen. Klicke einfach hier auf den Link und trage deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse ein, und ich sende dir umgehend den Videolink zu.

Junge blonge Frau mit verronnener Wimperntusche und Taschentuch in der Hand hockt mit angezogenen Beinen am Boden und blickt verweint in die Kamera

Hast du unsere Ratschläge befolgt, aber er hat sich dennoch von dir getrennt? Nun, man kann Männern eben leider doch nicht direkt in die Gedanken – oder das Herz – blicken. Sollte es für den Moment zwischen euch vorüber sein, du aber noch starke Gefühle für ihn haben, gib allerdings noch nicht ganz auf – immerhin besteht ja noch die Chance, dass du deinen Ex wieder zurückgewinnst! Hier habe ich einen weiteren gratis Videokurs für dich, der sich genau damit befasst – die Ex-Zurück-Strategie:

FAQs – Häufig gestellte Fragen zum Thema „Er zieht sich zurück“:

Das ist von Situation zu Situation verschieden, meistens steckt dahinter aber einer der folgenden Gründe:

  • Er hat gerade andere Dinge um die Ohren und meinte es nicht böse
  • Er hat Angst, insbesondere Bindungsangst, und braucht Unterstützung
  • Er ist ein Player und hat dich fallen lassen – und auch gar nicht verdient
  • Er hat das Interesse verloren, weil du ihn gelangweilt, überfordert oder getäuscht hast
  • Ihr wart noch nicht fest zusammen und er hat sich für eine andere entschieden
  • Er liebt dich wirklich und befindet sich gerade in der Entscheidungsphase

Gib ihm zunächst mal ein paar Tage Zeit – jeder kann mal etwas Zeit für sich selbst brauchen. Meldet er sich dann immer noch nicht, schreibe ihm und frag ihn, ob alles in Ordnung ist. Bejaht er das, frage ihn direkt, warum er sich zurückzieht.

Zieh dich ebenfalls zurück und investiere deine Energie lieber in einen Mann, der dich mit Respekt behandelt. Damit der Schmerz der Zurückweisung nicht ganz so schlimm wird, verwöhne dich und versuche, deine Selbstliebe zu stärken – bist du dir selbst genug, bist du weit weniger auf die Liebe von Männern angewiesen.

Nicht unbedingt – vielleicht geht er gerade durch eine schwierige Phase und meldet sich danach wieder. Stelle dir aber die Frage, ob du so eine Art von Verhalten akzeptieren möchtest. Hat er offen Schluss mit dir gemacht, kannst du versuchen, ihn mit der Ex-Zurück-Strategie doch wieder für dich zu gewinnen.

Diese Artikel hier können dich ebenfalls interessieren:

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra

In 5 Schritten zur glücklichen Beziehung

In meinem Videokurs lernst du:

  • warum Männer sich zurückziehen
  • wie du sein Herz berührst
  • wie du die Eine für ihn wirst