Liebt er mich noch?

Liebt er mich noch? 6 Warnzeichen, die du ernst nehmen solltest

Es kann in jeder Beziehung vorkommen, dass man sich auseinanderlebt und die Gefühle weniger werden. Du fragst dich berechtigterweise: „Liebt er mich noch?“. Je früher du Klarheit darüber hast, desto besser. Schließlich lässt sich die Beziehung am besten retten, wenn du eine bevorstehende Krise früh erkennst.

 

In diesem Artikel verrate ich dir die 6 Anzeichen, woran du erkennst dass er dabei ist, sich zu entlieben. Du erfährst, woran du erkennst, dass er dich nicht mehr so liebt wie früher und was du in einer solchen Situation tun kannst, um deine Beziehung zu retten. Denn natürlich gibt es auch Dinge, die du jetzt unbedingt vermeiden solltest, damit er sich nicht noch weiter von dir entfernt. Hier findest du Antwort auf die Frage: ”Liebt er mich noch?”

Liebt er mich noch? Wie Früherkennung die Krise verhindern kann

Viele Frauen kommen zu mir ins Coaching, wenn es schon relativ spät – um nicht zu sagen zu spät – ist. Wären diese Frauen doch nur einige Wochen vorher zu mir gekommen, hätten wir die Beziehung noch retten können. Wenn du dich also fragst: „Liebt er mich noch?“, hat das wahrscheinlich einen berechtigten Grund und dieses Gefühl kommt nicht von ungefähr. Deshalb ist es besonders wichtig, dass du auf die ersten Anzeichen achtest und direkt handelst. Auch mir ist so etwas passiert. Zu Beginn der Beziehung war ich seine Nummer 1. Ich dachte damals: „Super, läuft ja alles bestens.“ Aber dann, ein Jahr später, wollte er sich trennen und ich bin aus allen Wolken gefallen. Wie also kommt es, dass wir so lange Zeit in einer Trance leben und denken, dass alles ok ist, obwohl es das offensichtlich nicht ist? Leider wollen die meisten Frauen die ersten Anzeichen einfach nicht wahrhaben. Bevor er in die Rückzugsphase geht, in der er sich von dir trennen will, Abstand braucht oder einfach keine Perspektive mehr in der Beziehung mit dir sieht, gibt es bereits Wochen vorher erste Anzeichen, die darauf hindeuteten, dass etwas nicht stimmt.

Bei diesen folgenden 6 Anzeichen sollten deine Alarmglocken schrillen und du solltest dir nicht nur die Frage „Liebt er mich noch?“ stellen, sondern auch gleich an der Strategie arbeiten, dass er sich nicht weiter entliebt.

1. Anzeichen: Dein Traummann ist plötzlich egoistisch

Zu Beginn der Beziehung hat er alles für dich getan, dir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und du warst seine Nummer 1. Er scheute keine Mühen und Kosten, um dich zu sehen. Damals wärst du niemals auf die Idee gekommen, dich überhaupt zu fragen: „Liebt er mich noch?“. Doch plötzlich will er seine Freunde öfter sehen, braucht mehr Zeit für sich und es wird ihm langsam alles zu umständlich.

Wenn sich jetzt alles nur noch um ihn dreht und das „wir“ zum „ich“ wird, dann solltest du aufpassen. Klar, Männer brauchen ihre Freiheit und das ist ihnen in der Beziehung auch besonders wichtig. Aber wenn er auf einmal viel mehr Freiheit braucht als früher, ist das ein eindeutiges Warnsignal.

2. Anzeichen: Er vermeidet es dich zu sehen

Mit meiden meine ich nicht, dass etwas dazwischengekommen ist. Ich meine damit, dass er dir konkret ausweicht und dir bewusst aus dem Weg geht. Plötzlich kann er nicht mehr zum Treffen kommen, weil seine Katze krank ist. Oder er hat plötzlich keine Zeit für ein Telefonat, weil er von der Arbeit so müde ist. Wenn dir auffällt, dass er immer wieder Ausreden findet, um dich nicht treffen zu müssen, dann ist deine Frage „Liebt er mich noch?“ durchaus berechtigt.

3. Anzeichen: Er spricht über andere Frauen

Spricht er in letzter Zeit oft von anderen Frauen oder vergleicht er dich sogar mit seiner Ex? Nicht gut. So ist es mir nämlich auch ergangen. Denn zu Beginn waren andere Frauen niemals Thema. Aber plötzlich wird über Arbeitskolleginnen gesprochen oder eben über die Ex.

Ich habe das damals nicht verstanden, auch wenn die Unterhaltungen nicht immer zu meinen Gunsten ausgefallen sind und mich sogar verletzt haben.

Würde ich jetzt wieder zu dieser Beziehung zurückreisen, dann würde ich sagen, dass genau dort der Zeitpunkt ist, sofort etwas zu tun.

Du findest es wahrscheinlich nicht ok, wenn er ständig über andere Frauen spricht, oder? Hinterlass mir gerne einen Kommentar und lass mich gerne deine Meinung wissen. Ich finde, dass es hier auch einen großen Unterschied gibt: Wenn eure Beziehung gut läuft, eine attraktive Frau vorbeiläuft und er einfach anmerkt: “Wow, die hat ja einen krassen Körper.” würde ich mir nichts dabei denken. Wenn es aber so ist, dass bei euch eh der Haussegen schief hängt, da du dich ja bereits fragst: “Liebt er mich noch?”, sieht es anders aus.

Wenn er dich bewusst verletzt und dir das Gefühl gibt, dass du nicht gut genug bist und andere Frauen besser sind, dann hat er eine Grenze überschritten. Aber leider lassen wir uns oft viel zu viel gefallen, um geliebt zu werden. Wir denken, dass er uns weniger lieben würde, wenn wir da einen Riegel vorschieben. Allerdings funktioniert die menschliche Psyche genau andersrum. Wenn du dir alles gefallen lässt, verliert er schlichtweg den Respekt vor dir und findet dich weniger attraktiv. Um wirklich geliebt zu werden, musst du lernen, Grenzen zu setzen.

4. Anzeichen: Negative Reaktion auf Romantik

„Liebt er mich noch?“, ist eine der Fragen, die du dir in letzter Zeit immer öfters stellst? Dann hast du vielleicht auch schon bemerkt, dass er in letzter Zeit negativ auf Romantik reagiert? Du versuchst, mit ihm zu flirten, ihn zu verführen oder planst ein romantisches Date zu zweit. Er reagiert aber gereizt oder will nichts davon wissen.

Diese Zurückweisung ist sehr schmerzhaft. Denn das hier ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sein Interesse an dir nicht mehr so groß ist, denn sonst würde er anders reagieren.

5. Anzeichen: Negativer Fokus

Du hörst von ihm ständig nur noch Negatives? Er gibt dir für alles die Schuld, wenn ihr streitet? Du sollst an dir etwas verändern? Und du hast den Eindruck, sein gesamter Fokus ist auf das Schlechte in seinem Leben gerichtet und es gibt überhaupt nichts Gutes mehr in eurer Beziehung? In diesem Fall beantwortet sich die Frage „Liebt er mich noch?“ quasi von selbst. Die Antwort ist nein. Hier ist die Beziehung eindeutig am Zerbrechen. Es ist höchste Eisenbahn, dass du die Beziehung sofort beendest oder schnell etwas unternimmst.

Vielleicht kennst du das aus dem Freundeskreis, dass ständig jemand über seinen Partner lästert? Dann kann ich dir sagen, dass diese Beziehung nicht von Dauer ist. In einer Partnerschaft ist es einfach immer so, dass beide Partner Ticks, Macken oder irgendwelche Schwächen haben. Es zeigt dann von Reife und wahrer Liebe, auch mit diesen Dingen zurechtzukommen. Wenn er hinter deinem Rücken schlecht über dich spricht, ist das ein echtes No-Go.

6. Anzeichen: Er behandelt dich vor anderen Menschen schlecht

Noch schlimmer ist es allerdings, wenn dein Partner dich vor anderen Menschen respektlos behandelt. Wenn wir uns von unserem Partner entlieben, dann haben wir leider die schlechte Angewohnheit, diesen Menschen auch vor anderen niederzumachen. So wird dir klar, dass auch hier die Antwort auf die Frage „Liebt er mich noch?“ leider nein ist.

Wenn er anfängt, dich vor anderen schlecht zu behandeln und dich absichtlich verletzt, dann darfst du dir das nicht gefallen lassen, sondern musst unbedingt handeln.

Liebt er mich noch? Die Strategie

Ist er bereits dabei, sich zu entlieben? Anhand der Anzeichen solltest du jetzt Gewissheit haben, ob er dich noch liebt oder nicht. Wenn du also in der Situation bist, dass du die Frage „Liebt er mich noch?“ leider mit einem klaren Nein beantworten musst, dann solltest du unbedingt einen Fehler vermeiden: Du solltest sein Verhalten auf keinen Fall ignorieren und dir nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Denn das ist der größte Fehler überhaupt. Wenn du das tust, nimmt er dich noch weniger ernst und du tust dir selber weh, weil du dich selbst nicht respektierst. Denn wenn du jetzt bleibst und dich so behandeln lässt, übergehst du dich selbst. Du schreist förmlich nach Bedürftigkeit und nach Aufmerksamkeit und signalisierst ihm, dass er mit dir machen kann, was er will. Und das kommt bei deinem Traummann nicht gut an. Also: Wenn dich jemand so behandelt, wie ich es gerade beschrieben habe, dann ist es an der Zeit zu gehen und höchste Zeit für eine Extraportion Selbstrespekt. Nur wenn du dich selbst respektierst, dann werden auch andere dich respektierten. Wenn dich jemand nicht wertschätzt, dann gehst du. Damit schützt du dein Inneres. Denn der Mann wird erst dann wieder Respekt vor dir haben, wenn du dich selbst respektierst. Ziehe eine Grenze. Sage klipp und klar, dass es für dich nicht mehr passt in der Beziehung und zieh dich zurück. Lass es dir gut gehen und kümmere dich um dich selbst. Du bist jetzt selbst in der Rückzugsphase und überlegst, ob er es wert ist. Jetzt solltest du dich nicht nur fragen: „Liebt er mich noch?“, sondern auch: „Liebe ich ihn noch?“. In dieser Phase kannst du auch sehr gut in dich gehen und überlegen, ob du in der Beziehung vielleicht auch Fehler gemacht hast. Hast du ihn zu sehr bedrängt und ihm keine Freiheit gelassen? Hast du ihn ständig kritisiert und keine Positivität und Leichtigkeit in sein Leben gebracht? Wolltest du ihn ständig kontrollieren? Falls das der Fall sein sollte, kannst du ihm diese Erkenntnis natürlich mitteilen. Oder denkst du, dass er sich von sich aus entfernt hat? Dann bleibe im Rückzug und schaue was passiert. Oft merken wir Menschen erst, was wir wirklich wollen, wenn es auf einmal nicht mehr da ist. Es kann also durchaus sein, dass dein Partner sich wieder mehr um dich bemüht, wenn er merkt, dass er dich wirklich verlieren könnte. In dieser Situation ist Selbstliebe das Wichtigste. Du bist liebenswert, so wie du bist und du hast es verdient, gut behandelt zu werden. Wenn es Probleme in der Beziehung gibt, sollte der Mann den Mut haben, sie offen anzusprechen, statt dir die kalte Schulter zu zeigen. Kümmere dich jetzt also vor allem um dich selbst und habe Vertrauen, dass sich alles fügen wird. Wenn er der Richtige ist, wird er sich wieder um dich bemühen. Wenn nicht, weißt du jetzt immerhin, dass er es nicht ist und du hörst auf, deine Zeit mit ihm zu verschwenden.

Liebt er mich noch? Das Fazit

Wenn du dich fragst: „Liebt er mich noch?“ ist eine Sache am allerwichtigsten:  Laufe niemals einem Mann hinterher, der dich nicht achtet und wertschätzt. Denke immer daran: Kurz vor dem Morgengrauen ist die Nacht am dunkelsten. Je mehr du jetzt deine Selbstachtung und Selbstliebe stärkst, um so leichter wird es für dich, einen guten Mann zu finden. Falls du in der „Liebt er mich noch?“-Situation bist und genau wissen willst, wie du deine Selbstliebe und dein Selbstvertrauen stärkst, wie Männer wirklich ticken und wie man eine dauerhaft glückliche Beziehung führt, dann ist mein Online-Kurs “Glückliche Beziehung Jetzt” genau das Richige für dich. Dort nehm ich dich in über 30 Stunden Videomaterial an die Hand und führe dich Schritt für Schritt in eine wirklich glückliche Beziehung. Hier erfährst du mehr: https://beziehung.soulmatecoaching.de/gbj1

Häufig gestellte Fragen

Dass er dich nicht mehr liebt, erkennst du daran, dass er sich vom “wir” entfernt und für ihn das “Ich” im Mittelpunkt steht. Er braucht mehr Zeit für sich hals sonst. Er meidet dich und sagt Treffen ständig ab bzw. findet Ausreden und er fängt an, dich herablassend zu behandeln. Wenn das der Fall ist, solltest du dich unbedingt zurückziehen.

Wenn du denkst, dass die Antwort auf die Frage: “Liebt er mich noch?” ein klares Nein ist, solltest du dich aus der Beziehung zurückziehen. Sag ihm klipp und klar, dass es so für dich nicht mehr passt und kümmere dich um dich selbst. Es ist jetzt wichtig, dass du deinen Selbstwert und deine Selbstliebe stärkst.

Wenn du das Gefühl hast, dass er dich nicht mehr liebt, hat das meistens einen guten Grund. Behandelt er dich vor anderen Menschen schlecht? Verbringt er viel weniger Zeit mit dir als früher? Geht es ihm nicht mehr darum, was ihr wollt, sondern nur noch darum, was er will? Reagiert er gereizt, wenn du etwas Romantisches unternehmen möchtest? Dann sollten bei dir die Alarmglocken klingeln.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Petra Fürst

Über Petra Fürst

Petra ist die Gründerin von Soulmate Coaching. Gleichzeitig ist sie NLP-Trainerin, Buchautorin, Diplomphysikerin und zweifache Mama.

Seit 2011 begleitet sie tausende von Frauen auf dem Weg in eine glückliche Beziehung mit ihrem Traummann — und zwar auf Live-Auftritten, in Seminaren, Workshops, intensiver 1-zu-1-Zusammenarbeit und natürlich über ihren YouTube-Kanal mit 80.000 Abonnenten und über 18 Millionen Video-Aufrufen.

Mehr über Petra

Endlich erfolgreich daten

Das erwartet dich in meinem E-Book:

  • Die 10 schlimmsten Fehler beim Daten & Flirten
  • Welcher Liebestyp bist du? Mach den Test!
  • Notfallstrategie für Player & schwierige Männer